Plauer Havelblatt ++ — eine kostenlose Zugabe

Lie­be Mit­bür­ger, vie­le Zei­tun­gen haben es fer­tig­ge­bracht, ihre Nach­rich­ten durch Plus-Ange­bo­te opti­mal abzu­schir­men. Auch die regu­lä­ren Abon­nen­ten müs­sen dann noch ein­mal extra abon­nie­ren und bezah­len. Wir dre­hen den Spieß um, das Plau­er Havel­blatt gibt es ab sofort mit einem kos­ten­lo­sen Zusatz­an­ge­bot. Wir haben uns dabei an den elek­tro­ni­schen Blogs (web­logs) ori­en­tiert, öffent­lich ein­seh­ba­ren Tage­bü­chern bzw. Jour­nals; dar­in wer­den Sach­ver­hal­te pro­to­kol­liert oder Mei­nun­gen zum Bes­ten gege­ben. Der Vor­teil die­ser Ver­öf­fent­li­chun­gen liegt dar­in, dass es immer aktu­ell ist und in belie­bi­ger Men­ge und Aus­führ­lich­keit, Arti­kel nach­ein­an­der, wie sie anfal­len, ein­ge­stellt wer­den kön­nen. Die älte­ren Arti­kel kön­nen lan­ge ein­ge­se­hen wer­den und wer­den über ein Archiv verwaltet.

Unser gedruck­tes Plau­er Havel­blatt ist dage­gen behä­bi­ger und weni­ger aktu­ell. Seit Jah­ren ver­öf­fent­li­chen Unab­hän­gi­ger Bür­ger­ver­ein und För­der­ver­ein Schloss­park die Plau­er Havel­blät­ter zwei­mal im Jahr und ver­tei­len sie an alle Haus­hal­te in Plaue. Die Finan­zie­rung kommt aus den Ein­nah­men der Ver­ei­ne, die Mit­glieds­bei­trä­ge, Spen­den und Ein­nah­men durch Ver­käu­fe von z.B. Kalen­dern oder Post­kar­ten bekom­men. Bewusst wur­de dar­auf ver­zich­tet, Wer­bung zur Finan­zie­rung zu ver­wen­den, damit eine kla­re Neu­tra­li­tät gewahrt bleibt. Im Jahr 2020 war das Plau­er Havel­blatt im 18. Jahr­gang erschie­nen und blickt damit seit 2003 auf eine schon lan­ge Tra­di­ti­on zurück. Auch im Jahr 2021 wird es zu einer Fort­set­zung der Her­aus­ga­be kom­men. Wir wol­len aber nicht ver­heh­len, dass das manch­mal nicht ganz ein­fach zu rea­li­sie­ren ist/war. Die Bei­trä­ge muss­ten immer zu einem fest­ge­leg­ten Ter­min (Dead­line) ein­tru­deln und dann redak­tio­nell bear­bei­tet und in das Lay­out des Plau­er Havel­blatts ein­ge­baut wer­den. Da muss­ten bis­wei­len Kom­pro­mis­se bzgl. Län­ge und Aus­stat­tung der ein­zel­nen Bei­trä­ge gemacht wer­den, die nicht immer allen gefie­len. Manch­mal gab es auch Ver­zö­ge­run­gen. Man muss jedoch berück­sich­ti­gen, dass alle Redak­teu­re ehren­amt­lich nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen agier­ten und die Ver­tei­lung durch frei­wil­li­ge Hel­fer kein leich­tes Unter­fan­gen war.

Wir kön­nen daher ins­ge­samt gemein­sam stolz auf das Erreich­te sein. Das Plau­er Havel­blatt hat immer sei­ne wohl­wol­len­den und kri­ti­schen Leser gefun­den und konn­te die Bei­trä­ge der kom­mer­zi­el­len Zei­tun­gen mit mehr Lokal­kennt­nis ergänzen.

Nun haben wir einen Neu­an­fang im Inter­net gestar­tet. Der För­der­ver­ein Schloss­park Plaue hat­te die Idee und die Umset­zung des elek­tro­ni­schen For­mats finan­zi­ell und logis­tisch über­nom­men und dabei eine Neu­aus­rich­tung der Plau­er Web­prä­senz in Abstim­mung mit dem Unab­hän­gi­gen Bür­ger­ver­ein pro­gram­mie­ren las­sen. Als neue über­ge­ord­ne­te Prä­senz wur­de die Sei­te www.plauehavel.de ein­ge­rich­tet, unter der sich alle Plau­er Akteu­re (Ver­ei­ne u.a.) ein­bin­den können.

Eine Aus­wahl älte­rer Aus­ga­ben der “Plau­er Havel­blät­ter” und aktu­el­le Arti­kel wer­den ab 2021 unter www.plauer-havelblatt.dezu fin­den sein. Von dort führt auch der Weg zu unse­rem neu­en Blog: https://www.plauer-havelblatt.de/blog/ .

Bei­trä­ge im Blog sind von jedem Bür­ger (jeden Geschlechts) will­kom­men. Sie kön­nen an die bis­her vier ein­ge­pfleg­ten Redak­teu­re jeder­zeit her­an­ge­tra­gen wer­den, die für eine zeit­na­he Ein­stel­lung in das Sys­tem sor­gen wer­den. Will­kom­men sind Bei­trä­ge zu Nach­rich­ten, Infor­ma­tio­nen und Mei­nun­gen zu The­men, die für alle Plau­er und Freun­de von Inter­es­se erschei­nen. Kurz­kom­men­ta­re zu Bei­trä­gen kön­nen im Sys­tem ein­ge­tra­gen wer­den und wer­den dort auch beantwortet.

Wir wol­len uns bewusst von den soge­nann­ten sozia­len Netz­wer­ken, wie Face­book, Twit­ter etc. abgren­zen und legen Wert auf Bei­trä­ge, die mit eini­gem Sach­ver­stand und Sorg­falt erstellt wurden.

Unser Ziel ist es, etwas aus­führ­li­cher Infor­ma­tio­nen zu wich­ti­gen Plau­er The­men aktu­ell zu ver­mit­teln. Das erfor­dert natür­lich das Inter­es­se der Leser und das Mit­ma­chen beim Erstel­len der Arti­kel. Wir hof­fen, dass sich bei­des posi­tiv ent­wi­ckeln möge und wir hier zu einem regen Aus­tausch kom­men kön­nen. Kom­men­ta­re sind natür­lich immer will­kom­men. Gun­ter Dörhöfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.