Müllkolumne

GeneigtenLeser*innen!

Jeden zwei­ten Sams­tag im Monat sam­meln sich (soweit Wet­ter – und seit 2020 auch das Coro­na­vi­rus – nichts dage­gen haben) wil­li­ge Mit­glie­der des „För­der­ver­ein Schloß­park Plaue“ (FSP)- manch­mal auch die eine oder ande­re See­le ohne Ver­ein — um 10:00 Uhr zum Wege-Auf­räu­men und Müll­sam­meln im Park am Fon­ta­neort. Der FSP wid­met sich seit über 10 Jah­ren der Pfle­ge und Mit­ge­stal­tung des Schloßparks.

In Plaue sind wir umge­ben von einer bemer­kens­wer­ten Natur, wie sie vie­ler­orts schon nicht mehr anzu­tref­fen ist, die eben­so wie die men­schen­ge­stal­te­te Land­schaft des Plau­er Schloß­parks nicht nur uns, son­dern Jahr für Jahr Tau­sen­den Tou­ris­ten Abwechs­lung und Erho­lung bie­tet, und Frust über die unfaß­ba­re Men­ge und Beschaf­fen­heit wil­der Abfall­ent­sor­gung dräng­te den Dich­ter in mir schon lan­ge, sich schrift­lich des The­mas in Form einer „Müll­ko­lum­ne“ anzunehmen. 

Für den Anfang habe ich ein paar Bil­der von flei­ßi­gen FSP-Mitglieder*innen und zwei von Tei­len der Aus­beu­te eines Janu­ar­ta­ges 2021 aus­ge­sucht. Über den Dau­men gepeilt kön­nen wir wohl jeden Monat 2–3 Blaue Säcke ein­sam­meln, dazu kom­men noch jen­seits der FSP-Aktio­nen von flei­ßi­gen Bür­gern ein­ge­sam­mel­te Teile! 

Ab und zu wer­de ich Kom­men­ta­re, Bil­der mit und schö­ne­re Bil­der ohne Müll hier ein­stel­len … und ein wenig phi­lo­so­phie­ren über die Schwie­rig­keit, eine lee­re Chips­tü­te wie­der mit nach Hau­se zuneh­men, die man gefüllt wie nix in den Park, an den Strand … wo auch immer mit hin­ge­schleppt hat.

Der letz­te Bei­trag wird dann natür­lich beschrei­ben, wie alle ihr Plas­tik wie­der mit­neh­men, die Ziga­ret­ten­fil­ter ein­sam­meln, die Tüt­chen mit Hun­de­ka­cke zu Hau­se in den Müll ent­sor­gen usw. usw. 

Viel Spaß bei der hoff­nungs­vol­len Lektüre!

2 Antworten auf „Müllkolumne“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.